Handy-Kosten

Geld sparen bei Handy-Gesprächen im Ausland
Sparruf.de gibt Tipps für die wichtigsten Urlaubsländer

Heidelberg, den 20. Juli 2007 - Alle Jahre wieder reißen Handy-Gespräche im Ausland ein großes Loch in die Urlaubskassen der Verbraucher. Zwar hat sich die EU inzwischen auf niedrigere Roaming-Gebühren geeinigt, die verbraucherfreundliche Regelung muss aber erst bis zum 1. September umgesetzt werden. Viele Urlaubstelefonate bleiben also in diesem Sommer teuer - es sei denn, man informiert sich vorab bei Sparruf (www.sparruf.de), wie sich die Urlaubskasse schonen lässt.

Viele Urlauber scheuen sich, im Ausland auf eine dortige Prepaid-Karte umzusteigen. Aber es lohnt sich, selbst wenn man nur ein paar Telefonate führt. Zum einen sind Anrufe innerhalb des Reiselandes in aller Regel gegenüber einem Telefonat mit deutscher Karte richtig günstig, weil sie nicht über Deutschland laufen. Wer also im Urlaub ein Taxi rufen oder einen Tisch im Restaurant buchen will, ist mit einer Prepaid-Karte aus seinem Urlaubsland sicher gut bedient. Zum anderen sind häufig auch Telefonate nach Deutschland günstiger. Das liegt vor allem daran, dass die deutschen Handy-Tarife zu den höchsten weltweit gehören.

Sparruf hat die Mobilfunktarife in den wichtigsten europäischen Urlaubsländern gesichtet und unter http://www.sparruf.de die besten Spartipps zusammengestellt. Erstes Ergebnis: Das Sparpotenzial ist enorm.

Beispiel Spanien: T-Mobile, E-Plus und o2 berechnen für Gespräche innerhalb Spaniens und nach Deutschland mit dem neuen EU-Tarif 58 cent pro Minute, o2 übrigens erst ab 30. August. Wesentlich billiger sind beispielsweise die von Sparruf empfohlenen spanischen Prepaid-Tarife "happy móvil" und "Tarjeta Vitamina". Bei "happy móvil" kostet ein Telefonat ins spanische Festnetz nur 17,4 Cent pro halbe Stunde und 19,6 Cent pro Minute in ein fremdes spanisches Mobilfunknetz - zuzüglich einmalig 17,4 Cent pro Gespräch. "Tarjeta Vitamina" nimmt für Anrufe ins Festnetz 58 Cent pro angefangener Stunde, Verbindungen in ein fremdes spanisches Mobilfunknetz kosten mit diesen Tarif einmalig 17,4 Cent und zusätzlich 40,6 Cent pro Minute. Vor allem mit "happy móvil" ist der Urlauber also deutlich besser bedient als mit seiner deutschen Handy-Karte.

Natürlich kommen beide von Sparruf empfohlenen Tarife komplett ohne Anschluss- oder sonstige Kosten aus. Man bezahlt also in der Tat nur die günstigen Minutenpreise fürs Telefonieren plus die überschaubaren Einmalkosten.

Eigene Sparruf-Einwahl in den wichtigsten Urlaubsländern

Wer das Sparpotenzial vollends ausschöpfen will, nutzt den Sparruf-Einwahlknoten in Spanien und telefoniert über diesen noch günstiger. Denn damit geht jeder Anruf ins dortige Festnetz und kostet so mit einer "happy móvil"-Karte nur 17,4 Cent pro halbe Stunde beziehungsweise mit "Tarjeta Vitamina" 58 Cent pro Stunde. Dazu kommen die Kosten für die Sparruf-Weiterverbindung - ins deutsche Festnetz 3 Cent, in ein deutsches Mobilfunknetz 15 Cent pro Minute.

Beispiel: Sie haben eine spanische Prepaidkarte mit dem Tarif "happy móvil" und wollen für 30 Minuten ins deutsche Festnetz telefonieren. Für 17,4 Cent wählen Sie sich über die spanische Sparruf-Einwahlnummer ein. Die Weiterverbindung ins deutsche Festnetz kostet 3 Cent pro Minute, für 30 Minuten berechnet Ihnen Sparruf also 90 Cent. Insgesamt kostet damit ein 30-minütiges Gespräch von einem spanischen Handy ins deutsche Festnetz 1,074 Euro - und das ganz ohne Vertragsbindung und monatliche Grundkosten. Sparruf-Geschäftsführer Nikolaus Starzacher: "Fürs gleiche Geld kann man mit den meisten deutschen SIM-Karten nicht mal zwei Minuten lang nach Deutschland telefonieren."

Der Sparruf-Einwahlknoten in Spanien ist innerhalb des Landes erreichbar unter der Rufnummer 93 3938 134. Neben diesem unterhält Sparruf derzeit Einwahlknoten in folgenden Ländern (für die Einwahl im jeweiligen Land entfällt die Ländervorwahl +xx):

LandEinwahlnummer
Großbritannien:+44 20 70439652
Italien:+39 06 9165 009 39
Frankreich:+33 1 70 61 73 74
Niederlande:+31 20 2629 693
Österreich:+43 720 736 955
Schweden:+46 8 5250 7006
Schweiz:+41 32 510 7115
USA:+1 619 3300812

Einwahlknoten in weiteren Ländern sind in Planung.

Diese und weitere Tipps fürs Sparen bei Auslandstelefonaten - einschließlich der jeweiligen Tarif-Infos, Währungskurse und Einwahlnummern - bietet Sparruf derzeit für die Schweiz, für Österreich, Italien, Spanien und die Niederlande. Und in jedem dieser Länder gibt es mindestens einen, meist sogar zwei oder drei Anbieter, deren Prepaid-Produkte im Urlaub richtig Geld sparen helfen.

So empfiehlt Sparruf für die Schweiz den Prepaid-Tarif "sunrise relax pronto". Damit kostet ein Telefonat ins Schweizer Festnetz nur 49 Rappen pro angefangener Stunde. Beim aktuellen Umrechnungskurs - 1 Schweizer Franken kostet rund 60 Cent - sind das nur 29,4 Cent. Damit bezahlt der Schweiz-Urlauber rund 1,20 Euro pro Minute weniger als etwa mit einer T-Mobile oder E-Plus-Karte. Doch selbst Anrufe nach Deutschland sind mit "sunrise relax pronto" deutlich günstiger. Sie kosten 69 Rappen pro Minute ins deutsche Festnetz und 89 Rappen in ein deutsches Mobilfunknetz. Das ist immer noch rund 80 beziehungsweise 60 Cent pro Gesprächsminute billiger als mit einer deutschen T-Mobile oder E-Plus-Karte. In Verbindung mit dem Schweizer Einwahlknoten von Sparruf sind noch deutlich günstigere Szenarien möglich als in Spanien.

Das gleiche Prinzip gilt für die anderen Länder, für die Sparruf seine Spartipps zusammengestellt hat. Zum Teil informiert das Unternehmen auch über die Möglichkeit, sich noch vor Urlaubsantritt von Deutschland aus die günstigen Prepaid-Produkte zu besorgen. Einfacher und stressfreier geht's nicht.

Spartipps für weitere Urlaubsländer wie Frankreich und Großbritannien folgen in den nächsten Tagen.

Wer den Sparruf-Service nutzen will, lässt sich einfach vor seinem Urlaub per Handy-Anruf auf der 0355 4949 000 kostenlos registrieren. Dieser Vorgang ist nur ein einziges Mal erforderlich. Jeder Sparruf-Neukunde erhält auf Wunsch zur Begrüßung 1 Euro Startguthaben. Damit kann er sofort lostelefonieren und den Spar-Service testen.

Hinweis für Endkunden:

Die Sparruf-Redaktion ist immer auf der Suche nach guten Tipps zum Sparen bei Handy-Telefonaten im Ausland. Kunden, die einen solchen Tipp haben, erhalten zehn Euro Sparruf-Gesprächsguthaben, wenn ihr Tipp redaktionell verwertet wird.



Hinweis für die Redaktion:

Diese Pressemitteilung und weitere Informationen über die Services von Sparruf finden Sie unter www.sparruf.de.

Detaillierte Informationen zu den günstigen Sparruf-Tarifen finden sich unter www.sparruf.de/tarife.html.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Anregungen und/oder Ihre Kritik.


Über Sparruf (www.sparruf.de):

Sparruf.de macht Handy-Gespräche in andere Mobilfunknetze und ins Ausland günstiger. So sind nahezu die Hälfte aller Mobilfunk- und Festnetzanschlüsse weltweit bei Sparruf für nur 9 Cent pro Minute erreichbar, zuzüglich eventueller Kosten für eine Verbindung ins deutsche Festnetz. Gespräche in deutsche Mobilfunknetze kosten rund um die Uhr 15 Cent. Darüber hinaus ist der Sparruf-Kunde auch auf seinem Handy per Festnetznummer erreichbar, was für den Anrufer deutlich günstiger ist als eine Verbindung ins Mobilfunknetz. Beste Sprachqualität ist bei Sparruf.de trotz dieser günstigen Preise selbstverständlich. Denn, so die Überzeugung der Sparruf-Macher: Höchste Qualität ist die entscheidende Voraussetzung für die Zufriedenheit der Kunden.

Der Sparruf-Kunde setzt lediglich die 0355 4949 vor die anzurufende Telefonnummer - fertig. Wer den Service nutzen will, lässt sich einfach per Handy-Anruf auf der 0355 4949 000 registrieren. Dieser Vorgang ist nur ein einziges Mal erforderlich. Jeder Sparruf-Neukunde erhält auf Wunsch zur Begrüßung 1 Euro Startguthaben. Damit kann er sofort lostelefonieren und den Spar-Service testen. Weitere Informationen, die vollständige Tarifübersicht und Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Angebot von Sparruf.de gibt es unter www.sparruf.de. Sparruf ist ein Angebot der just digits GmbH.


Über just digits (www.justdigits.de):

Die just digits GmbH mit Sitz in Heidelberg entwickelt, betreibt und vermarktet innovative Telekommunikationsdienste. Neben Sparruf.de (www.sparruf.de), dem Sparangebot speziell für Handy-Nutzer, betreibt just digits unter anderem den Phonecaster (www.phonecaster.de), mit dem sich Podcasts und Radiostreams über das Telefon anhören lassen. Auch Funruf (www.funruf.de) gehört zum Angebotsportfolio von just digits. Mit Funruf lassen sich Hintergrundgeräusche und "akustische Smileys" per Tastendruck sofort in jedes Telefongespräch einbauen. Die just digits GmbH wurde 2005 von Dirk Tostmann und Nikolaus Starzacher gegründet.


Kontakt:

Nikolaus Starzacher
just digits GmbH
Rohrbacher Str. 190
69126 Heidelberg
Tel.: 0355 4949 0191
Email: Starzacher@Sparruf.de


Pressekontakt:

digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
Tel.: 0355 4949 0195
Email: Grab@Sparruf.de

deutschenglishrussischfrancaiseespagnolturkyecn

Kundenlogin

Konto-/Rufnr.: 
Passwort:
Konto anlegen?
Passwort vergessen?
 

Online-Hilfe

Alles was Du zu Sparruf wissen musst:

Fragen und Antworten

Kundenservice

Schreibe uns eine E-Mail!
Schnell, kompetent und auch am Wochenende:

Service@sparruf.de

Support:0355 4949 0196

Tarife




© 2017 by - Impressum - AGB - Presse - Blog